fbpx

CASA DI CURA BONVICINI

Geschichte

Casa di Cura foto dl'epoca

Das Gebäude, heutzutage Sitz der Bonvicini Klinik , ist über hundert Jahre alt. Es war erst eine Einfamilienvilla und wurde später Gästehaus. Nach dem ersten Weltkrieg wurde es konfisziert, dem Frontkämpferwerk zugeteilt und an verschiedene Leitungen vermietet.
Im Jahre 1928 gründete Dr. Von Hepperger dort seine gleichnamige chirurgische Klinik.
Das Gebäude wurde später Carabinieri Kaserne; nach dem 8. September 1943 wurde es von der S.O.D. besetzt und als Sitz des Alpenvorlandes verwendet. In dieser Zeit wurden breite Tunnel erbaut, um den Sitz vor Luftangriffen zu schützen.
Nach Ende des zweiten Weltkriegs blieb das verlassene Gebäude erst in den Händen der Wandalen, ging erst an das Frontkämpferwerk zurück und wurde dann der Familie Bonvicini überlassen.
Im Jahre 1966 wurde die Bonvicini Klinik speziell für Chirurgie und Medizin gegründet und an Dr.Luciano Bonvicini, Apotheker und erster Bürgermeister von Bozen nach dem 2. Weltkrieg, gewidmet.
Seit 1980 ist die Bonvicini Klinik eine Gesundheitseinrichtung für Rehabilitation und post-akute Langzeitpflege.