fbpx

CASA DI CURA BONVICINI

Entlassung

Das Entlassungsdatum wird dem Patienten und seinen Familienangehörigen frühzeitig mitgeteilt. 
Die Entlassung erfolgt innerhalb 11.00 Uhr; die Versetzung in andere Gesundheitseinrichtungen innerhalb 10.00 Uhr. 
Der zuständige Krankenpflegekoordinator stellt den Entlassungsbrief für den Hausarzt aus; sollte der Patient in ein Altersheim oder in eine Klinik für Langzeitkranke versetzt werden, wird als Begleitbrief auch die Krankenpflegeentlassung mitgegeben.
Auf Wunsch bekommt der Patient auch eine Liste der wichtigen Telefonnummer der Dienste vom Sanitätssprengel, an welche er sich bei Bedarf wenden kann.
Die Familienangehörigen werden gebeten, mindestens 10 Tage vor der Entlassung des Patienten um alle notwendige Hilfsmittel und Pflegedienste beim Sanitätssprengel anzusuchen. Die Wartezeit dafür ist von zirka 2-3 Wochen.
Auf Wunsch wird der Arztbericht für den Arbeitgeber ausgestellt. Eine Kopie vom Krankenakt wird nur nach schriftlicher Anfrage und gemäß den vorgesehenen Vorschriften ausgestellt. Beitrag 15 Euro. Wartezeit: 10-12 Tagen nach dem Antrag.
Die geschützte Entlassung ist für diejenigen Patienten vorgesehen, derer Allgemeinzustand (ärztlich, krankenpflegerisch oder sozial) kritisch ist.